Beitragsseiten

2002

Hi, auch ich habe den Film "Grenzpunkt Null" im Kino damals ca. 8 mal gesehen und ihn dann Ende der 80er Jahre als "Fluchtpunkt San  Francisco" auf Video aufgenommen und seitdem zig-mal gesehen.
Ich bin mir aber ziemlich sicher, dass er nicht  1977 rausgekommen ist, sondern mindestens schon 1976 (evtl. sogar schon 1975).
Wo kann man das Video eigentlich am unkomplizierten  erwerben ?
Bei deinem Verweis auf Foxhome vermisse ich soetwas  wie einen Online-Shop ?
Gruss Kowalski !


hallo, hatte lange gesucht und dann deine webside gefunden, habe den Film von premiere aufgenommen, doch eine dvd ist schon was - aber woher? bei amazon.uk gibts was, bei amazon.de gibts keine dvd - also, hast du nen tip??
Andy


Hi, sorry It has taken me so long to reply to your question but my computer has been down. I managed to get hold of a brazillian  release of the soundtrack second hand on the net. If you ordered the cd from Amazon then you will probably be aware that the release date has been put back lots of times. However the good news is that as of today (13th august) it is available for immediate despatch!
Vanishing point is my all time favourite movie and its good to know that there are other people out there that love it too.
Vanishing point will be available to own on dvd from sept 9th in the uk so you should check if it is due for re-release in germany.
all the best
Andrew


Sei gegrüßt.
Im Gegensatz zu Dir suche ich noch immer die Legende "Grenzpunkt Null". Anerkennung und Danke für die detaillierte Performance über Deiner Homepage.
Gespannt habe ich Deine Recherchen gelesen. Der Kernpunkt ist: WIE KOMME ICH AN DIE DEUTSCH ORGINALAUSGABE ???
 Kannst Du dem alten T.M.D. helfen?
Auf daß sich die Antennen biegen!


Mit Deinen Worten triffst Du das, was ich sagen will. Ja, ich bin infiziert und dieser Film hat mich geprägt.  Ich danke Dir, daß Du mir ein Gefühl der alten Zeit zurückgibst, daß ich  glaubte, verloren zu haben.
Folge Deinem Pfad und laß Dich nicht blenden !
Frank
geboren im Jahr der  verlorenen Kinder 1960 in xxx (Thüringen)
Keine Ahnung, wie oft ich den  Film schon gesehen habe ?
Ich glaube, er läuft in  meinem Hirn in einer Endlosschleife.


Hallo,
grade kam mir der Film "Grenzpunkt Null" in Erinnerung und ich habe gleich bei Google nachgeschaut und prompt Deine Seite gefunden. Ja, das war ein absoluter Kultfilm, nur zu vergleichen mit "Blutige Erdbeeren".Wahrscheinlich war es der Hauch von Freiheit, der so faszinierte.
Schön daß es Deine Webpage gibt.
Holger


Hy,Kowalski.
Eine nette Seite und hier und soweit ich beurteilen  kann recht gut und ausführlich.
Es stimmt, dass sehr viele "Anbieter" den Film und Inhalt doppeln. Hat natürlich zur Folge, dass es langweilig wird. Der Film war für mich sicherlich nicht das Maß aller Dinge, aber er hat einen gewissen Wahn ausglöst. So ist der Challenger trotz seines Alters (Baujahr) für mich immer  noch ein erstrebenswertes Ziel.
Das Remake von 1997 ist nicht nur als Fernsehfilm  erschienen. Es gibt ihn auf VHS.
Die Handlung ist stark verändert und hat nichts mit  dem Ursprung zu tun. Es lohnt sich auch mal, darüber nachzudenken welche "Gesellschaftspolitischen Sprünge" darin verborgen sind. Außerdem der Challenger ist es wert. Nur der Soundtrak paßt nicht so recht. Liegt eventuell aber an meinen verwöhnten Ohren.
Der Film lief unter den mir bekannten  Titeln:
1973/74 DDR : Grenzpunkt Null
1984 und 1991 von der ARD und VOX oder Kabel unter dem Titel: Schlußpunkt San Franzisco
( danach ebenfalls unter gleichen Namen `95 -  96´)
Als Video- Kassette kenne ich den Nachfolger unter den Namen Fluchtpunkt San Franzisco (ohne Garantie würde mich  aber bemühen den Titel herauszubekommen)
Nun suche ich aber nach- wie- vor den  Soundtrak.
Ich wünsche einen schönen Abend und würde mich auch  über eine gelegentliche Nachricht freuen. (Auch wenn ich kein großer PC-  Fan bin schaue ich öfter mal rein.`)
Tschüß W.


Hi,
Dan von der Yahoo group teilt mir mit, daß ich nicht der einzige Deutsche in dieser Gruppe bin.
Ich komme aus xxx ( zw. Köln und Düsseldorf ) und habe ähnliche Kowalski-Erinnerungen wie Du.
Damals muß ich 14 oder 15 gewesen sein, als ich den Film zum 1.bzw. "ich weiß nicht zum wievielten Male" im Kino gesehen habe. " Geschwindigkeit ist Ausdruck der Freiheit der Seele ", das Motto hat mich irgendwie geprägt.Der Film ist mir dann doch aus dem Gedächtnis entflohen, bis ich ihn im Sommer 2002 mit meinem damaligen Schulfreund noch einmal auf Video gesehen habe.
Auf einmal waren all diese tollen Gefühle wieder da !!! Ich hab´sogar noch die alte LP mit dem Soundtrack wiedergefunden; die Mucke ist einfach zeitlos gut.
Im Internet bin ich dann auf besagte group gestoßen und seitdem bin ich heiß auf neue Infos zu diesem alten (immerjungen )Thema.
Da kommt mir Deine wirklich tolle Seite natürlich gerade recht :-)
Deshalb beende ich jetzt die mail und geh´bei Dir stöbern.
PS.: In der group findest Du mich unter xxx.
Keep on runnin