Beitragsseiten

2004

hallo und guten tag,

bin beim suchen für oben genanntes fahrzeug und dem film vp auf deine seite gestoßen welche mir übrigens sehr gefällt. ich hätte gerne gewußt ob du mir weiterhelfen kannst was im bezug auf die challenger suche und den kauf im ausland zu tun hat. (seiten für gute gebrauchte fahrzeuge, forum von fachleuten, einführen eines fahrzeuges nach deutschland usw.)

würde mich über eine kurze rückantwort sehr freuen.

gruß g


Hallo hansego !

Dank deinem Tip konnte ich feststellen welche 7 Minuten fehlen. Die Szenen mit der Telefonzelle in der Wüste + The Hitchhiker (1:28 bis 1:35 in der UK-Version) wurden aus der US-Version herausgeschnitten. Sarafian's Kommentar ist auch sehr interessant.

In den 70-er Jahren war ich Student in Warschau und habe damals VP und zwei andere Kultfilme (Billy Jack und Charley Varrick) mindestens 10 malgesehen. Ich hatte zuletzt eine Gelegenheit VP und BJ aus der USA zubekommen. Charley Varrick (ein Don Siegel film mit Walter Matthau und Joe Don Baker) habe ich auf VHS. Wenn Du ein nagelneues Exemplar von VP haben willst, könnte ich Dir eventuell auch eins aus der USA besorgen. Es könnte after 1-2 Monate dauern.
Gruss aus Frankfurt am Main
E.
 

Hallo,

vorweg möchte ich mich für diese öffentliche, tolle Seite bedanken. Ich konnte hier bereits viele, viele Info's zum Film erfahren.

Als nächstes möchte ich mal ein paar Zeilen zu meiner Person und diesem Film der absoluten Sonderklasse loswerden:
Geboren wurde ich 1973, bin jetzt 30 Jahre alt. Den Film Fluchtpunkt San Francisco sah ich Ende der 70'er oder eher Anfang der 80'er, so genau weiß ich das nicht mehr. Der Film wurde dann von Zeit zu Zeit immer wieder auf dem 1., 2. und 3. Programm zu sehen und ich habe es nicht einmal versäumt ihn zu gucken.
Bis zum heutigen Tage habe ich den Film tatsächlich ca. 40 - 50x geschaut und kenne die Konversationen natürlich auswendig.
Bereits als ich diesen Film das erste Mal sah, wurde, wenn auch im Unterbewußtsein, in mir der Wunsch nach einem solchen Challenger geweckt. So gingen einige Jahre ins Land und ich hatte im Jahre 1999 vermeintlich die Penunse für einen echten, originalen und guten 70'er Challenger R-T zusammengekratzt.
Es sollte unbedingt ein 4-Speed-Car mit einen 440 Magnum oder besser ein 440 Six-Pack sein. Das ich keinen originalen, weißen Challenger mit dieser Ausstattung finden würde war mir klar, aber das es in Deutschland und Europa gar nix angeboten gab hätte ich nicht erwartet. Drüben zu gucken und zu kaufen habe ich mich noch nicht getraut und war auch noch aufgrund des Dollar-Kurses zu teuer. Außerdem hätte ich damals nicht gekauft, ohne es vorher persönlich zu begutachten, was ja dann mit einem kostspieligen Flug verbunden gewesen wäre. Nun hatte ich aber das Geld, welches schnell wieder ausgegben werden mußte. So habe ich einen Kompromiß geschlossen: ich kaufte mir ein gutes, originales Mopar-Muscle-Car des Baujahres 1968, was werksmäßig mit einem 440 Magnum-Motor und einem 4-Gang Schaltgetriebe ausgerüstet war. Jetzt hatte ich den richtigen Antrieb und Vortrieb, aber mit einer anderen Karosserie.
Ich habe mich natürlich vorerst mit diesem Kauf ruhiggestellt, jedoch war es halt immer noch nicht der Challenger. Ende 2002, Anfang 2003 bin ich dann langsam in Sachen Chally wieder aktiv geworden und habe den Markt in Europa und den USA mehr und mehr beobachtet. Mir ist schnell klar geworden, daß mittlerweile ein echter, originaler und auch guter Challenger R-T als 440 Magnum bei gut 40.000 Dollar bewegt, für einen vergleichbaren 440 Six-Pack kann man gerne noch 10- bis 20.000 Dollar drauflegen.
Nebenbei: ein echter 426 Hemi-Challenger liegt im guten Zustand je noch Ausstattung und Farbe bei 100- bis 200.000 Dollar. Das kann und will ich mir nicht leisten kam ich mit mir überein und schaute jetzt intensiv nach Modellen, die werksmäßig mit dem 335 PS-starken 383 Magnum-Motor ausgestattet waren. So einer lag preislich noch gerade im Bereich des Realisierbaren. Und wie es der Zufall so will, habe ich dann im Februar 2003 einen originalen Chally R-T mit echten 90 Prozent Erstlack und praktisch aus 1. Hand. Da der Survivor relativ günstig war, hatte ich nur sehr kurze Zeit zum Überlegen. Rüberfliegen wollte ich nicht, da ich von meinen Mopar-Freunden bereits wußte, daß sie mit Ihrem Internet-Käufen immer gut gefahren sind, trotzdem ein Restrisiko nicht ausbleiben würde. So ließ ich mir 70 Detail-Fotos mailen, habe dann 2 Nächte nicht schlafen können und letztenendes den Kauf zugesagt. Nach Überweisung von 11.000 Dollar Kaufpreis zzgl. Überführung i.d. Hafen von Miami ging es wieder weiter mit den schlaflosen  Nächten. Nach gut 4 Wochen konnte ich aufatmen, als ich das Auto dann in Bremerhaven abgeholt habe.

Marcus' Challenger R/T

Der Chally war besser als gedacht. Ein Glück. Nach und nach erledige ich jetzt ein paar Pflegearbeiten, da er seit über 20 Jahren in der Garage stand und praktisch nicht bewegt wurde. Der Chally ist mittlerweile voll fahrbereit. Nun habe ich zwei Mopar-Muscle-Cars und bin stolz darauf.
Vor kurzer Zeit sind zwei VP Clone Cars bei E-Bay versteigert worden. Schaut sie Euch an. Hier die Artikelnummern: 2485550433 und 2487855622.
Nochwas zum Filmmaterial: nach langer Suche konnte ich 15 Kino-Aushangbilder zu VP zusammen sammeln. Weiß jemand wie viele es gab? Außerdem habe ich auch noch anderes Filmmaterial, auch zu Grenzpunkt Null. Zu Grenzpunkt Null habe ich vier Aushangbilder und ein Kinoplakat. Gab's noch mehr?
Einige der VP Aushangbilder habe ich doppelt und wäre am Tausch gegen anderes Material zum Film evtl. interessiert. Unter Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! könnt Ihr mir mailen.
In Sachen Dodge Challenger R-T u.ä. kenne ich mich ein wenig aus. wer da noch etwas wissen möchte, kann mich gerne anmailen.
Anbei seht Ihr Fotos von meinem R-T unmittelbar nach der Ankunft bei mir zu Hause.
 
Gruß
Marcus

Antwort:

Dein Chally ist ja älter als Du :)!

Übrigens wird der weiße R/T aus dem Audioslave Video gerade versteigert. Dan hatte im ersten Versuch ein Gebot über 19.500 USD, aber es war ein Spaßbieter. Die Preise im Bereich von sechsstelligen USD Summen sind eindeutig überzogen. Selbst 1a restaurierte Challies, die auf Ausstellungen regelmäßig die ersten Preise einheimsen, gehen für unter 40.000 weg. Ich hatte auf ebay mal einen Fall gesehen, wo ein top-restauriertes Sondermodell ca. 90.000 gebracht hat.

Wenn Deiner wirklich ein Scheunenfund ist, hast Du echt Glück gehabt. "Scheunenfund" wird oft als Anreiz zum Kauf mißbraucht. Solltest Du Hilfe brauchen, dann komm in die yahoo VP-Group. Dort sind die ganzen Freaks, die schon VP Challies restauriert haben. Der Typ mit dem Audioslave Teil schraubt übrigens seit seinem 16. Lebensjahr erfolgreich an Dodges rum und kenn tdie Dinger in- und auswendig. Offenbar haben die Amis die Teile ja auch im Baukastensystem gebaut.


Teile Deine Freude an "Grenzpunkt Null" und bin zufällig auch Triathlet. Internet ist geil!!!

(Schnipp!)

Mit freundlichem Gruß aus Cottbus an der Spree
Bert


Hi,

kleiner Tip von mir: ich habe mir die britische Version der Vanishing Point DVD über Amazon UK bestellt. Mir war dabei nur der Originalton in Englisch wichtig, ich war aber doch überrascht, daß sowohl das Menü als auch der Film selber in Deutsch vorhanden waren. Vielleicht für manche Fans eine gute Alternative, an eine DVD-Version zu gelangen...

Gruß,
Olli


Hallo,

Jetzt frage ich mich warum ich mich schon früher mal um meinen Lieblingsfilm gekümmert habe...
Habe ihn seinerzeit während der Armeezeit gesehen, was mir bei der Armee den Spitznamen Kowalski Einbrachte. Da ich dort als wilder (allerdings Motorrad) Kurierfahrer war (18 Monate). RESPEKT und Kompliment für Deine Seiten !!!!

DVD und Sound habe ich mir gleich gestern Abend bei amazon.uk bestellt.

Nächstes Wochenende ist Ami(auto)treffen in Trebbin bei Potsdam. Da werden wir die DVD uns reinziehen mit den Kumpels.

Herzliche Grüße
Aus Freiberg /Sachsen

Christian


Hallo Hans(ego),

Die Vanishing Point Seite ist absolut spitze! Bin auch seit frühester Jugend ein Kowalski-Fan und mittlerweile selbst Besitzer eines Challenger (natürlich in weiss, siehe Bild).

    Daniels Challenger

Hatte keine Ahnung dass es geschnittene Szenen gibt!? Tut mir als Film-und Vanishing Point-Freak natürlich doppelt weh! Vielen Dank für deine Recherchen zu diesem Kult-Film.
 
Gruß Daniel


Hallo,

Mir gings wie so einigen hier, nach dem der Film mir öfters mal in den Sinn kam, so auch heute vormittag bei der Arbeit, hab ich heute mal gegoogled und heraus kam ich, natürlich, auf deiner Seite. Klasse Teil.

Bin wie so ein paar andere , die dich anschrieben, auch Bj. 60 und hätte nicht übel Lust, mir mal wieder die DDR-Synchro anzuschauen, aber da gibts wohl wenig Chancen.
Aber auch so sind die Infos auf deiner Seite Gold wert und es hat mich richtig gefreut, mal wieder die alten Erinnerungen aufleben zu lassen.
Und nebenbei auch noch die tolle Musik von Audioslave entdeckt, die ich, da MTV und das TV allgemein nicht rund um die Uhr bei mir läuft, noch garnicht kannte.
Danke an dich.

Mit freundlichen Grüßen,
Michael


Guten Tag,
als alter VP-Fan (hab ihn bestimmt fünfmal als kleines Bürschchen im Kino gesehen) und (leider) ehemaliger Challenger-Besitzer wollte ich Dich mal fragen, ob Du irgendwelche Infos zum "Soundtrack" hast. Und zwar geht es mir konkret um einen Titel zum Ende des Films, ich glaub er läuft in dem Moment, als K. sein unrühmliches Ende findet. Im Abspann stehen ja zwar alle möglichen Songs, diesen EINEN kann ich aber nicht so richtig identifizieren. Ansonsten keep on cruising und mach mit der Seite auf alle Fälle weiter.

Gruß Stefan

Die Antwort:
Sorry für die späte Antwort. Habe die email "abgelegt", ohne sie zu bearbeiten.
Der Titel ist "Over me" und stammt von Segarini and Bishop.


Hallo!

Ist ja irre, was man nicht alles durch zufälliges "googeln" finden kann! :-))
Eine Tolle Website zum Kultfilm. Da kommen Sackweise Erinnerungen auf. Weiss nicht, wie oft ich in den Film gelaufen bin. (Bj. '60 *g*)

Gruss aus Ostberlin
Michael


Hallo!
Nachdem ich den Film vor etwa 5 Jahren das erste mal im ORF (verstaatlichter Österreichischer Sender) nach der Nachmittagsschicht um 2 in der Früh gesehen hab ging er mir nicht mehr aus dem Kopf. In meinem Umfeld kennt den Film kein Mensch.... aber jetzt schon, ich hab einen Versand in Österreich gefunden der den Film verschickt, (bei uns hier dürfte FSK18 kein Problem sein) und hab sofort die DVD bestellt und auch bekommen. (www.dtm.at)
...
Hubraum: Einfach die cubic inch (z.b. 360) durch 61 dividieren, dann hat man die Liter. Tolle Seite die Du da gemacht hast!!!
Schöne Grüsse,
Martin


Hallo!
 
Ich muss erstmal sagen, dass ich vermutlich einer der jüngsten Fans dieses Films bin (Ich bin 17 Jahre alt). Ich sah das Remake vor ein paar Jahren zum ersten Mal im Fernsehen auf Vox und beachtete es nicht weiter, bis der Film ein zweites Mal lief und ich ihn auf Video aufnahm (Weiß der Teufel, wo der nun ist). Zu dem Zeitpunkt fing ich an, mich für Muscle Cars, speziell den Dodge Challenger, zu interessieren; aber auch das Interesse an dem FIlm wuchs. Keine Ahnung wie, aber ich erfuhr, dass der Film mit Viggo Mortensen ein Remake von VP war (was ich beim ersten mal nicht wusste). Dann ging alles ziemlich schnell: Ich wollte den Film sehen, und als auch noch eine meiner Lieblingsbands ein Musikvideo mit Szenen aus VP drehte, war's um mich geschehen. Ich suchte überall nach der DVD, schrieb englische Händler an, blieb jedoch erfolglos, weil ich keine Kreditkarte habe, um im Ausland zu bestellen. Zu meinem Geburtstag bekam ich den Film überraschend und schaute ihn immer und immer wieder, und durch deine Seite habe ich auch Aspekte entdeckt, die mir vorher nicht aufgefallen wären. Mir lief an einigen Stellen eine Gänsehaut über den Rücken, und das zeigt mir, wie sehr ich den Film liebe. Aber im Gegensatz zu anderen Leuten, die im Gästebuch stehen, finde ich auch das Remake exzellent, weil der Charakter meiner Meinung nach wesentlich besser dargestellt wird. Ich finde auch, dass das Auto und die Verfolgungsjagden nicht zu kurz kommen und hoffe, dass ich auch an diese DVD komme (In Amerika gibt es den überall, zum Beispiel bei ebay).

Ansonsten bleibt mir nur viel Lob für die Seite und ich freue mich, dass es Gleichgesinnte in Deutschland gibt :)

Liebe Grüße
Dennis


hallo erstmal ...
 
sehr schöne page hast du da im web ... mein respekt
zum thema grenzpunkt null:
nur ein kleiner tipp (als alternative zu ebay) unter folgendem link gibts es FSK 18 DVD/VHS usw. identifizierung geht ziemlich easy innerhalb von sekunden über eingabe der perso-nummer http://www.xjuggler.de/
 
ich werde bei gelegenheit mal nachschauen ob es "unser" road-movie dort zu bestellen gibt ...
 
grüße aus dem "eifel-exil" in die alte heimat
ralf


Hallo,

nachdem ich seit längerem wieder einmal nach "Grenzpunkt Null" im WWW gesucht habe bin ich diesesmal fündig geworden und zwar bei dir. Einfach Super!!! Ich war damals 14 und es gab um 19.30 Uhr eine Sondervorstellung. Das Kino war total überfüllt! Selbst in den Gängen auf dem Fußboden saßen die Leute. Nach dem Bangen ob man reinkommt folgte eines der prägensten Filmerlebnisse! Dieser Film hat mich nicht mehr losgelassen und ist wirklich Kult! Habe ihn ca. 10x gesehen. Allerdings nur 3x ungeschnitten. Werde mir nun schnellstmöglich die DVD besorgen.

Beste Grüße Peter